Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Das Landschaftswunderland

Unsere Kommunen

Die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft befindet sich in zentraler Lage der Oberlausitz und umfasst eine Fläche von insgesamt 670,56 km². Zur Gebietskulisse zählen die drei Städte Bautzen im Süden, Weißenberg im Osten und Wittichenau im Norden sowie die dreizehn Gemeinden: Burkau, Crostwitz, Großdubrau, Königswartha, Nebelschütz, Neschwitz, Malschwitz, Oßling, Panschwitz-Kuckau, Puschwitz, Radibor, Ralbitz-Rosenthal und Räckelwitz. Mit 80.343 Einwohnern (Stand: 30.11.2013) leben hier ca. 26% der Bevölkerung des Landkreises Bautzen, knapp die Hälfte davon im Zentrum Bautzen. 

Über die nachstehenden Links gelangen Sie zu den jeweiligen Internetseiten der Städte und Gemeinden. 

Unsere Städte:

  1. Bautzen - Budyšin 
  2. Wittichenau - Kulow
  3. Weißenberg - Wóspork

Unsere Gemeinden:

  1. Burkau - Porchow
  2. Crostwitz - Chrósćicy
  3. Großdubrau - Wulka Dubrawa
  4. Königswartha - Rakecy
  5. Malschwitz - Malešecy 
  6. Nebelschütz - Njebjelčicy
  7. Neschwitz - Njeswačidło 
  8. Oßling - Wóslink
  9. Panschwitz-Kuckau - Pančicy-Kukow
  10. Puschwitz - Bóšicy (Gemeindeverbung mit Neschwitz - Link zur Homepage Neschwitz) 
  11. Räckelwitz - Worklecy
  12. Radibor - Radwor
  13. Ralbitz-Rosenthal - Ralbicy-Róžant