Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Das Landschaftswunderland

BioKarpfen

Biokarpfenproduktion – sie steht für geringe Besatzdichten in den Teichen, einen mindestens fünf Meter breiten Schilfgürtel an deren Ufern und eine geringe Zufütterung. Seit dem Jahr 2008 sind in drei Betrieben im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft insgesamt 250 ha Teichfläche auf ökologische Karpfenerzeugung umgestellt. Biokarpfen gibt es inzwischen sowohl frisch als auch verarbeitet. Der Naturkosthandel bietet Biokarpfenprodukte nun auch als Räuchervariante während der Karpfensaison an. Damit schließt das Produkt den regionalen Wirtschaftskreislauf. Biokarpfen als ein naturnah erzeugtes, qualitativ hochwertiges und gesundes Lebensmittel ist eine überzeugende Werbung für die gesamte Oberlausitzer Karpfenwirtschaft.

Downloads

Weiterführende Links

 

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden