Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Das Landschaftswunderland

Fischtreppen

Über mehrere Jahrhunderte hinweg wurden viele Flüsse der Oberlausitz durch Wehre und Sohlschwellen in kleinere Abschnitte getrennt. Diese Querbauwerke verhindern die Wanderung von Fischen flussaufwärts zu den optimalen Laichplätzen und Nahrungsgründen.

Mit dem Programm zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit sächsischer Fließgewässer kümmert sich das Biosphärenreservat um den Um- und Rückbau von Wehren, um den „guten ökologischen Zustand“ der Fließgewässer zu sichern und ein zusammenhängendes, ökologisch durchgängiges Gewässernetzt zu schaffen.

Die Biosphärenreservatverwaltung der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft haben weitere Informationen in einem Flyer zusammengetragen. 

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden