Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Das Landschaftswunderland

Bautzen

Budyšin

Mittelalterliche Türme erheben sich kraftvoll auf einem Felsplateau, zu dessen Füßen sich die Spree schlängelt. Bautzen mit einem der charaktervollsten deutschen Städtebilder liegt zwischen Oberlausitzer Bergland und einer teils UNESCO-geschützten Heide- und Teichlandschaft.

Nicht nur die historische Altstadt mit über 1.000 Baudenkmalen ist einen Besuch wert. Attraktive Veranstaltungen geben die Möglichkeit, die Besonderheiten dieser Stadt zu erleben, freundliche Bautz´ner kennen zu lernen. Cafés, Restaurants, urige kleine Kneipen, Läden und historische Gasthäuser laden zum Verweilen ein. Romantische Spaziergänge entlang der alten Stadtmauer bieten beschauliche Blicke.

Die Alte Wasserkunst als Wahrzeichen der Stadt und Technikmuseum, ist lebendiges Geschichtszeugnis der Wasserversorgung Bautzens und Aussichtsturm.

Seltenheitswert hat der Simultandom St. Petri, den sich seit 1524 ev. und kath. Christen teilen. Das Bautzener Leben prägt das Miteinander von Deutschen und Sorben, deren farbenfrohes Brauchtum und Sprache bis heute erhalten blieben.

Nicht nur Familien und Abenteuerfans zieht es in die nahe Freizeitoase im Ortsteil Kleinwelka mit dem Saurierpark und seinen Nachbarn oder an die Bautzener Talsperre. Um letztere führt ein neuer Radweg, der Verbindung hat zu Sächsischer Städteroute und Spreeradweg.

Kontakt Tourist-Information Bautzen-Budyšin

Tourist-Information Bautzen-Budyšin
Hauptmarkt 1, 02625 Bautzen

Ein Geschäftsbereich der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH

Schäfferstraße 44, 02625 Bautzen
Telefon 03591 42016
Telefax 03591 327629
touristinfo@bautzen.de
www.tourismus-bautzen.de

Öffnungszeiten

Saison | April - Oktober: Mo - Fr 9:00-18:00 Uhr, Sa/So/Feitertage 9:00-15:00 Uhr
Nebensaison | November - März: Mo - Fr 10:00-17:00 Uhr, Sa 10:00-14:00 Uhr, Adventssonntage 10:00 - 14:00 Uhr