Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Das Landschaftswunderland

POI

Touren

}

Jugendherberge Neschwitz

Die Gemeinde Neschwitz mit ihren 17 Ortsteilen und fast 2700 Einwohnern findet man mitten in der schönen Oberlausitz, etwa 14 Kilometer von Bautzen entfernt. Ihre Randlage zum Biosphärenreservat "Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft" macht sie zum idealen Ausgangspunkt für Wanderungen zu Fuß oder per Rad. Einer der attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde ist das Barockschloss und der dazugehörige Park, Zeugnis geschichtlichen Reichtums, Pracht und einstiger regionaler Bedeutung von Neschwitz. Ein besonderes Freizeiterlebnis sind auch der nur neun Kilometer entfernte Saurierpark und Irrgarten Kleinwelka.

Die Jugendherberge verfügt über 77 Betten, die folgendermaßen aufgeteilt sind: Fünf Bungalows mit je sechs Betten und Dusche/WC; Haus 2 mit einem Sechs- und zwei Vier-Bett-Zimmern mit eigener Dusche und WC - teilweise barrierefrei; Haupthaus mit siebzehn Betten in Vier- und Sechs-Bett-Zimmern mit neuer Sanitäranlage. Den Gästen stehen außerdem ein Speiseraum, die Freiterrasse, der Grillplatz, ein kleiner Spielplatz, die parkähnliche Anlage mit Tischtennis, die ein Hektar große Freizeitfläche mit Bolzplatz und Beachvolleyballplatz sowie zwei Funktionsräume inklusive zur Verfügung. Radfahrern bieten wir gern auch einen abschließbaren Fahrradraum, einen Trockenraum, Reparaturmöglichkeiten und Kartenmaterial an. 
Verpflegung: Frühstück ist im Übernachtungspreis enthalten. Sie können auch Halbpension oder Vollpension wählen. Auf Anfrage gehen wir auch auf religionsbezogene oder vegetarische Speisewünsche ein. 
 

Buchungsanfrage an den Vermieter

Ihre Daten werden direkt an den Anbieter übermittelt, ohne dass dabei personenbezogene Daten von uns gespeichert werden. Auf die Datenverarbeitung des Anbieters haben wir keinen Einfluss.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Einverstanden